ZIA-Innovationsbericht 2020: GETEC mobility solutions ausgezeichnet

19. November 2020

ZIA-Innovationsbericht 2020: GETEC mobility solutions als Teil der Arbeitsgemeinschaft „Das digitale Gebäude @2020. Upgrade. Now.“ ausgezeichnet


Berlin/Hannover, 19.11.2020 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) hat in seinem diesjährigen Innovationsbericht die Arbeitsgemeinschaft „Das digitale Gebäude @2020. Upgrade. Now.“ als Best Practice ausgezeichnet. Mit dabei: die auf E-Ladeinfrastruktur spezialisierte GETEC mobility solutions.

Die Immobilienwirtschaft wird bereits seit einiger Zeit von Megatrends wie der Digitalisierung, der zunehmenden Vernetzung und künstlicher Intelligenz getrieben. Technologiebasierte Lösungen, die den Betrieb von Wohn- und Gewerbeimmobilien einfacher, günstiger und gleichzeitig nachhaltiger machen, sind heiß begehrt.

Vor diesem Hintergrund und mit dem Ziel, eine sinnvolle Bündelung von bereits existierenden Technologien zu schaffen, haben sich acht führende Anbieter digitaler Dienstleistungen rund um das Smart Building zusammengeschlossen. Die Unternehmen Aedifion, Comgy, GETEC mobility solutions, GETEC Wärme und Effizienz, IOLITE, KIWI, OPUS und Simplifa haben ihre jeweiligen Technologien, die von Ladeinfrastruktur für Elektroautos bis hin zu smarten Schlüsselsystemen reichen, gebündelt, um ihren Kunden aus der Immobilienwirtschaft ganzheitliche Konzepte statt Einzellösungen anbieten zu können.

Dieser Ansatz ist bei der Fachjury des ZIA gut angekommen. „Die Digitalisierung des Gebäudes bedarf einer konzertierten Aktion, denn einzelne, unverbundene Insellösungen werden nicht die notwendige Wirkung entfalten können, um die Anwender zu überzeugen und sich durchzusetzen,“ so begründet die Fachjury die Auszeichnung der Arbeitsgemeinschaft „Das digitale Gebäude @2020. Upgrade. Now.“.

„Wir freuen uns, dass der ganzheitliche Ansatz, den wir zusammen mit unseren Partnern verfolgen, so gut ankommt. Der ZIA vertritt unsere Kernzielgruppe, die Immobilienwirtschaft, so dass diese Würdigung besonders wertvoll für uns ist“, so Moritz Matthies, Geschäftsführer der GETEC mobility solutions GmbH. „Infrastruktur für Elektromobilität ist mittlerweile ein etabliertes Ausstattungsmerkmal für Immobilien. Zusammen mit unseren Partnern bieten wir ein absolut überzeugendes Gesamtkonzept für das Smart Home 2020“, erläutert Matthies weiter.

Die GETEC mobility solutions GmbH ist ein Tochterunternehmen der GETEC ENERGIE GmbH und der GETEC net GmbH. Mit ihrem Know-how an der Schnittstelle von Ladeinfrastruktur, digitalen Services und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen ist die GETEC mobility solutions einer der führenden Ansprechpartner der Immobilienwirtschaft in allen Fragen rund um die Elektromobilität.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



GETEC ENERGIE baut Know-how im Bereich Photovoltaik mit Beteiligung an der BLIS Solar aus

20. Oktober 2020

GETEC ENERGIE baut Know-how im Bereich Photovoltaik mit Beteiligung an der BLIS Solar aus


Hannover, 20.10.2020 – GETEC ENERGIE setzt bei der Energieversorgung ihrer Kunden verstärkt auf Photovoltaik (PV). Mit der Beteiligung an der BLIS Solar ergänzt der Energiedienstleister sein umfangreiches Angebot an nachhaltigen Energielösungen ab sofort um die Installation von PV-Aufdachanlagen und bietet damit energiewirtschaftlich durchdachte Konzepte mit optimaler Eigenerzeugung an.

GETEC ENERGIE GmbH wird zum 01.01.2021 Gesellschafter der BLIS Solar GmbH. Mit der gebündelten Kompetenz im Bereich nachhaltiger Energielösungen profitieren die Kunden beider Unternehmen zukünftig von umfassenden, sich nahtlos ergänzenden Dienstleistungen.

PV-Aufdachanlagen sind vor allem für die Immobilienwirtschaft sowie für Industrieunternehmen mit freien Dachflächen ökonomisch überaus interessant. Dabei steht nicht mehr die Förderung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) im Mittelpunkt, sondern die Nutzung des PV-Stroms für die Eigenversorgung. Infolge erheblich gesunkener Kosten für PV-Anlagen ist für viele Unternehmen eine Eigenversorgung mit Strom wirtschaftlich sinnvoll. Darüber hinaus zahlt die PV-Eigenerzeugung vor Ort auf das Thema Nachhaltigkeit sichtbar und unmittelbar ein.

„Seit mehr als 10 Jahren installieren wir PV-Anlagen aller Größenklassen auf den Dächern unserer Kunden und setzen dabei auf hohe Qualität bei der Auswahl der Anlagenkomponenten gepaart mit bestmöglicher Wirtschaftlichkeit für den Betrieb. Die Kooperation mit der GETEC ENERGIE ermöglicht es uns, unseren Kundenkreis zu erweitern und unser Angebot im Sinne unserer Kunden optimal mit ergänzenden Energiedienstleistungen zu verzahnen“, so Martin Wöbbeking, geschäftsführender Gesellschafter der BLIS Solar, zu der Kooperation mit der GETEC ENERGIE.

„Schon seit Jahren unterstützen wir Unternehmen aus verschiedensten Branchen mit vielfältigen Lösungen auf ihrem Weg in die Klimaneutralität. Mit dem Photovoltaik-Know-how der BLIS Solar können wir unseren Kunden jetzt einen weiteren interessanten Baustein anbieten, der unsere nachhaltigen Energieversorgungskonzepte ausgezeichnet ergänzt“, erläutert Bernward Peters, Sprecher der Geschäftsführung der GETEC ENERGIE, die Motivation zur Beteiligung an der BLIS Solar. „Die Versorgung mit Strom aus eigenen PV-Anlagen wird wirtschaftlich immer attraktiver. Hier können wir für unsere Kunden jetzt aus einer Hand entsprechende Konzepte umsetzen “, so Peters weiter. „Darüber hinaus werden wir im Rahmen der vor kurzem mit der Deutsche Wohnen SE geschlossenen Kooperation im Bereich Mieterstrommodelle die technische Umsetzung der PV-Anlagen auf den Dächern der Deutsche Wohnen mit der BLIS Solar umsetzen.“

Die BLIS Solar GmbH ist seit 2007 im Geschäft mit der Beratung und Planung sowie dem Verkauf von PV-Anlagen im Gewerbebereich aktiv und hat bisher rund 350 Anlagen in allen Größenklassen realisiert.

Die GETEC ENERGIE GmbH unterstützt große Energieverbraucher, -versorger und –erzeuger bei der effizienten und nachhaltigen Beschaffung bzw. Vermarktung von Energie. Mit ihrer hocheffizienten B2B-Plattform und langjährigen energiewirtschaftlichem Know-how unterstützt die GETEC ENERGIE GmbH ihre Kunden mit umfassenden Lösungen.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



GETEC-Tochter GEWI unterzeichnet Stromabnahmevertrag (PPA) über bis zu 60 MW

19. Oktober 2020

GETEC-Tochter GEWI unterzeichnet Stromabnahmevertrag (PPA) über bis zu 60 MW mit namhaftem Windparkprojektierer zur Unterstützung des Weiterbetriebs diverser EEG20plus-Anlagen


Hannover, 13.10.2020 – Die GEWI GmbH hat im September 2020 einen Stromabnahmevertrag über eine Leistung von bis zu 60 MW Grünstrom pro Jahr für ein Portfolio aus demnächst nicht mehr geförderten Windparks unterzeichnet. Die Vertragslaufzeit ist – je nach Park – auf bis zu fünf Jahre angesetzt.

Die Vermarktung von Strom aus Windkraftanlagen mit Hilfe von Power Purchase Agreements (PPA) gewinnt insbesondere für Anlagen, die ab 2021 aus der festen Einspeisevergütung gemäß EEG fallen (EEG20plus), immer mehr an Bedeutung. Für Anlagen, die keine Einspeisevergütung mehr beanspruchen dürfen, ist die Vermarktung an Industriekunden oder über die Strombörse die Möglichkeit, weiter betrieben zu werden und somit Erträge zu generieren. Die GEWI wird den mit den EEG20plus-Anlagen erzeugten Windstrom im Rahmen eines flexiblen Preismodells an der Strombörse vermarkten. Für die Vermarktung der über die Laufzeit der Verträge bis zu 60 MW Nennleistung wird die ganze Bandbreite von Termin- und Spotmärkten genutzt. Die Laufzeit des vereinbarten PPA beträgt bis zu fünf Jahre.

 

„PPA sind hier für den Weiterbetrieb der Windenergieanlagen ohne weiteren Anspruch auf eine Einspeisevergütung von großer Bedeutung. Über unser Netzwerk innerhalb der GETEC-Firmengruppe haben wir Zugang zu diversen Industrieunternehmen, die ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Energieversorgung leisten wollen. Gleichzeitig haben wir aber auch den Zugang zur Strombörse, um den Strom aus den Windparks zu vermarkten. PPA bieten für alle Beteiligten ideale Bedingungen, um Angebot und Nachfrage direkt zusammen zu bringen“, führt Stefan Poehling, Geschäftsführer der GEWI GmbH, aus.

 

Die GEWI GmbH ist eine Tochtergesellschaft der GETEC ENERGIE GmbH und beschäftigt sich seit 2009 mit der Vermarktung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Heute ist die GEWI eines der erfolgreichsten konzernunabhängigen Unternehmen in der Direktvermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien, insbesondere Wind. Seit 2011 hat die GEWI ihr Portfolio kontinuierlich aufgebaut und vermarktet heute ca. 3.000 MW für ihre Kunden. Mit dem jetzt vereinbarten Stromabnahmevertrag steigt die Anzahl der abgeschlossenen PPA der GEWI auf 130 MW insgesamt.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



GETEC ENERGIE trotzt der Krise und sichert die Versorgung ihrer Kunden mit Ökostrom

20. Mai 2020

GETEC ENERGIE trotzt der Krise und sichert die Versorgung ihrer Kunden mit Ökostrom


Hannover, 20.05.2020 – Trotz der aktuell durch die Corona-Pandemie vielerorts schwierigen wirtschaftlichen Lage setzt GETEC ENERGIE weiter auf die zuverlässige Versorgung ihrer Kunden mit Grünstrom und konnte diese Woche entsprechende Verträge mit Großkunden verlängern.

Die GETEC ENERGIE GmbH aus Hannover unterstützt ihre Kunden auch während der Corona-Pandemie wie gewohnt bei allen Fragen rund um das Thema Energie. Die Versorgung mit Ökostrom spielt dabei weiterhin eine wichtige Rolle. So hat unter anderem die Develey Senf & Feinkost GmbH (Gewinner des diesjährigen deutschen Nachhaltigkeitspreises) diese Woche ihre Verträge mit der GETEC verlängert. Das Unternehmen setzt damit ein starkes Zeichen: Nachhaltigkeit ist kein Schönwetterthema, sondern auch in schwierigen Zeiten absolut relevant.
Das sieht auch Maurizio Castellano, Head of Sustainability, Energy, Environment bei der Develey Senf & Feinkost GmbH, so. „In Sachen Nachhaltigkeit sind wir bei Develey schon lange Vorreiter. Wir haben bereits viele Maßnahmen umgesetzt, die unseren ökologischen Fußabdruck verringern. Gerade die Versorgung mit nachhaltig erzeugter Energie ist für uns ein wichtiger Beitrag in unserer Nachhaltigkeitsstrategie", erklärt Castellano. So schafft es Develey nicht nur alle Produktionsstandorte in Deutschalnd CO2-neutral zu betreiben, sondern auch den Develey Senf als klimaneutrales Produkt zu vermarkten. Dies unterstreicht ebenfalls die Vorreiterrolle des Mittelständlers. „Auch in Ausnahmesituationen, wie wir sie derzeit erleben, können wir uns hundertprozentig auf die GETEC ENERGIE verlassen", ergänzt er weiter.
Die GETEC ENERGIE ist seit 2001 am Energiemarkt aktiv und für ihre Kunden der zuverlässige Ansprechpartner in allen Energiefragen. „Auch in Ausnahmesituationen, wie der aktuellen, dürfen wir das Thema Nachhaltigkeit nicht aus den Augen verlieren. Die frisch unterzeichneten Vertragsverlängerungen für die Grünstromversorgung mit der Develey Senf & Feinkost GmbH zeigen uns, dass unsere Kunden da der gleichen Meinung sind", so Cord Wiesner, Geschäftsführer der GETEC ENERGIE GmbH.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



Die GETEC-Tochter CNS unterstützt den Molkereikonzern FrieslandCampina dabei, 100% Grünstrom für seine Produktion zu nutzen.

09. April 2020

GETEC ENERGY Test – CNS unterstützt FrieslandCampina dabei, 100% Grünstrom zu nutzen


Hannover, 09.04.2020 – Das niederländische Unternehmen FrieslandCampina will ab diesem Jahr für seine weltweite Produktion nur noch nachhaltig erzeugten Strom nutzen. Der Ansatz der GETEC ENERGIE-Tochter ConceptsnSolutions B.V. (CNS) Herkunftsnachweise (HKN) und Grünstromeinkauf zu koppeln, unterstützt den Molkereikonzern bei der Zielerreichung und spart zusätzlich Kosten.

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina, der in Deutschland vor allem durch Marken wie Landliebe, Frico und Valess bekannt ist, ist ein Vorreiter bei der industriellen Nutzung von nachhaltig erzeugter Energie. So unterhält das Unternehmen schon länger ein Programm, das für die Installation und den Betrieb von Biogasanlagen bei Partnermolkereien sorgt.

ConceptsnSolutions B.V. (CNS) – ein Tochterunternehmen der GETEC ENERGIE GmbH aus Hannover – unterstützt industrielle Energieverbraucher dabei, sich mit nachhaltig erzeugtem Strom zu versorgen. Dabei liefert CNS sowohl Herkunftsnachweise (HKN) als auch Grünstrom. „Mit der Kopplung dieser beiden Produkte vermindern wir den Transaktionsaufwand und können dadurch die Kosten für nachhaltige Energie reduzieren, was unseren Kunden zugutekommt“, erklärt Jasper Mattijssen, Geschäftsführer von CNS, sein Konzept.

Unternehmen stehen zunehmend unter dem gesellschaftlichen Druck, nachhaltiger und umweltschonender zu produzieren. Für Lebensmittelproduzenten gilt dies in besonderem Maße, da Nahrungsmittel ein besonders sensibles Gut sind. Neben Aspekten wie der artgerechten Tierhaltung und Einhaltung von Qualitätsstandards spielt auch eine nachhaltige Energieversorgung eine wichtige Rolle, um die Lebensmittelproduktion nachhaltiger zu gestalten.

„Auch in Ausnahmesituationen wie der aktuellen dürfen wir das Thema Nachhaltigkeit nicht aus den Augen verlieren. Damit die Energiewende auch für Industrieunternehmen machbar wird, müssen wir daran arbeiten, vor allem den produzierenden Unternehmen wirtschaftlich interessante Angebote für nachhaltige Energieversorgung zu machen. Der Ansatz von CNS ist da sehr vielversprechend“, so Bernward Peters, Sprecher der Geschäftsführung GETEC ENERGIE GmbH.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



Nachhaltig profitabel: EEG Energie-Einkaufs- und Service GmbH und AMPEERS ENERGY bieten gemeinsam Mieterstrom-as-a-Service für Stadtwerke an

11. Februar 2020

Nachhaltig profitabel: EEG Energie-Einkaufs- und Service GmbH und AMPEERS ENERGY bieten gemeinsam Mieterstrom-as-a-Service für Stadtwerke an


Hannover, 11.02.2020 – Das Start-Up AMPEERS ENERGY und die zur GETEC ENERGIE GmbH gehörende EEG Energie- Einkaufs- und Service GmbH schließen eine Kooperation und bieten eine „Mieterstrom-as-a-Service" Dienstleistung für Stadtwerke an. Mit der innovativen White-Label-Lösung steht den Stadtwerkekunden der EEG eine Rundum-sorglos-Lösung zur Realisierung von Mieterstromprojekten zur Verfügung: Mieterstrom wird einfach und wirtschaftlich.

Energiedienstleister heben Synergiepotentiale

Speziell für kleine und mittlere Stadtwerke ist es eine enorme Herausforderung, das zumeist kleinteilige, dezentrale Geschäft ohne aufwändigen Kompetenzaufbau wirtschaftlich tragfähig zu erschließen. Vor diesem Hintergrund scheitern bereits die meisten sinnvollen Mieterstromprojekte in der Konzeptphase. Marc Wiederhold, Geschäftsführer der EEG Energie- Einkaufs- und Service GmbH, möchte seine Stadtwerkekunden bei der wirtschaftlich erfolgreichen Umsetzung der dezentralen Energiewende genau hier unterstützen. Als Energiedienstleister für kleine und mittlere Stadtwerke nimmt die EEG die erfolgsnotwendige Rolle der Plattform ein und hebt konsequent die übergreifenden Synergiepotentiale. „Damit können auch kleinteilige, dezentrale Geschäftsmodelle für die Kunden der EEG profitabel umgesetzt werden", erläutert Wiederhold und lädt alle Stadtwerke zur Zusammenarbeit ein.

Steigende Attraktivität von Mieterstromprojekten

„Unter Renditegesichtspunkten wird die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle wie Mieterstrom im Lauf des Jahres 2020 rasant zunehmen", so die Prognose von Karsten Schmidt, Geschäftsführer und Gründer von Ampeers Energy, einem Spin-Off der Frauenhofer Gesellschaft. Wesentlicher Grund für die wachsenden Aktivitäten in diesem Bereich liegen zum einen in der sinkenden Vergütung für die Netzeinspeisung aus neu errichteten Photovoltaikanlagen und zum anderen in der Verfügbarkeit einer digitalen Lösung zur einfachen Realisierbarkeit solcher Geschäftsmodelle.Insbesondere die geringen Einstiegshürden der angebotenen Lösung, die auch im Markendesign anpassbar ist, ermöglichen eine wirtschaftlich attraktive und praktisch risikofreie Umsetzung. In diesem Zusammenhang seien etwa die geringen Initialisierungskosten und das voll integrierte energiewirtschaftliche Know-How genannt, mit dem die komplexe Mieterstromregulierungen komplett abgedeckt wird. Zudem lässt sich die Lösung in kürzester Zeit über Schnittstellen an die bestehenden Prozesse eines Stadtwerks anbinden, ohne tief in die bestehende IT einzugreifen.

Die EEG ist einer der führenden Anbieter für Energiedienstleistungen für Stadtwerke

Als Tochter der GETEC ENERGIE GmbH ist die EEG Teil der GETEC-Familie. Dabei profotiert sie von den Erfahrungen und dem Netzwerk, das die GETEC aufgebaut hat. Die EEG zeichnet sich in ihrer Zusammenarbeit mit Stadtwerken nicht nur als Dienstleister aus, sondern vor allem als verlässlicher Partner für kommunale Versorgungsunternehmen. Zusammen mit der AMPEERS ENERGY entwickelt die EEG cloudbasierte Software-Lösungen für Stadtwerke, um einen einfachen und profitablen Einstieg in den Mieterstrom, Quartiersenergiemanagement und Elektromobilität zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten erhalten Sie im Internet unter:

www.eeg-energie.de/

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



GETEC arbeitet mit Studierenden der Universität Münster an Blockchain-Lösungen für die Energiewelt von morgen

13. November 2019

GETEC arbeitet mit Studierenden der Universität Münster an Blockchain-Lösungen für die Energiewelt von morgen


Hannover, 13.11.2019 – Im Rahmen eines Projektseminars entwicklen Münsteraner Studierende der Informatik zusammen mit der GETEC einen Smart Meter Gateway, der den Weg für neue Blockchain-basierte Geschäftsmodelle ebnen soll.

Das Thema Blockchain entwickelt sich vom reinen Buzzword immer mehr zu einem nachhaltigen Trend in der Energiewirtschaft. Die Herausforderung bleibt allerdings, praktikable Lösungen und nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund kooperieren die GETEC ENERGIE und GETEC net im Rahmen eines Projektseminars mit dem Institut der Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster.

In diesem praktischen Seminar der Arbeitsgruppe „Sicherheitskritische Systeme" evaluieren die Studierenden unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten für die Anwendung der Blockchain-Technologie. Ziel der Projektarbeit ist es, eine Schnittstelle an ein so genanntes „Smart Meter Gateway" zu entwicklen. Über diese Schnittstelle sollen an einem Stromzähler gemessene Daten in die Blockchain integriert werden können.

„Für die Studierenden ist es immer eine willkommende Abwechlsung zu dem doch eher grundlagenorientierten Alltag des Informatikstudiums, wenn sie ihre Kenntnisse praktisch anwenden können", erläutert Prof. Dr. Anne Remke, die das Projektseminar zusammen mit ihrem Doktoranden Jannik Hüls betreut, ihre Motivation für die Kooperation mit der GETEC. Die von Prof. Dr. Remke geleitete Arbeitsgruppe "Sicherheitskritische Systeme" beschäftigt sich mit der Modellierung und Ausfallsicherheit kritischer Infrastruktur, wozu auch die Netzwerksicherheit der Stromversorgung gehört.

„Die Zusammenarbeit mit der WWU ist für die GETEC net besonders interessant, da Smart Meter für uns jetzt schon ein wichtiges Thema ist. Wie unsere smarten Messdienstleistungen von der Blockchain-Technologie profitieren können, finden wir äußerst spannend", erklärt Heiko Mevert, Sprecher der Geschäftsführung der GETEC net GmbH, das Engagement seines Unternehmens.

„Für die GETEC ENERGIE ist der direkte Austausch mit den Studierenden immer eine Bereicherung. Wir erhoffen uns neue Denkanstöße und frischen Input von der Kooperation mit der WWU", so Bernward Peters, Sprecher der Geschäftsführung der GETEC ENERGIE GmbH.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



GETEC ENERGIE GmbH stellt im Rahmen ihres ETIBLOGG Projekts erste Ergebnisse vor

07. November 2019

GETEC ENERGIE GmbH stellt im Rahmen ihres ETIBLOGG Projekts erste Ergebnisse vor


Hannover, 07.11.2019 – Auf der Messe European Utility Week stellt die GETEC ENERGIE im Rahmen ihres ETIBLOGG Projekts die ersten Ergebnisse des echtzeitnahen Handels von Energie anhand eines Messedemonstrators vor.

Seit 2018 ist die GETEC ENERGIE GmbH Konsortialführerin bei einem Projekt zur Automatisierung des zeitnahen Energiehandels. In dem vom Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen der Smart Service World II geförderten Projekt ETIBLOGG (Energy Trading vla Blockchain-Technology in the LOcal Green Grid) entwickelt die GETEC zusammen mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft eine auf Blockchain-Technologie basierende Lösung, die den lokalen, netzdienlichen Stromhandel ermöglichen soll. Ein Anwendungsbeispiel könnte ein Stadtquartier sein, in dem Energiekleinstmengen bedarfsgerecht zwischen Produzenten (z.B. eine Photovoltaikanlage), Kosumenten (z.B. eine Bäckerei) und Prosumenten (z.B. ein Privathaus mit eigener Photovoltaikanlage) abseits der höheren Netzebenen direkt gehandelt werden.

Auf dem Messestand der Smart Service Welt II (L140) im Rahmen der European Utility Week vom 12. bis 14. November 2019 in Paris kann der Besucher vor Ort den physischen Austausch und Handel der Kleinstmengen von Strom unter den Teilnehmern mittels Blockchain-Technologie live verfolgen. Das ETIBLOGG Projektteam hat ein mobiles Modellsystem entwickelt, das ein Microgrid aus lokalen Teilnehmern darstellt. Deren Erzeugungs- und Verbrauchsverhalten wird durch den Einsatz von drei Batteriesystemen innerhalb des Messedemonstrators simuliert. Eine Batterie nimmt die Rolle einer PV-Anlage als Erzeuger an, eine weitere repräsentiert einen Verbraucher, und die dritte Batterie einen Prosumer. Auf einem Monitor wird der Datenaustausch zwischen den Stromerzeugern und -verbrauchern grafisch dargestellt. Neuartig ist dabei, dass der Besucher greifbar die Vorgänge der Blockchain-Technologie anhand eines Praxisbeispiels verfolgen kann: Produziert zum Beispiel die PV-Anlage Strom, schickt sie eine entsprechende Verkaufsorder in die Blockchain. Ein Verbraucher kann diese Order anschließend ausführen, um seinen Strombedarf zu decken. Anschließend fließt der gehandelte Strom physikalisch.

"Wenn wir die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien wirklich ernst nehmen wollen, darf die Frage nach der praktischen Umsetzung nicht ausgeklammert werden. Die Blockchain-Technologie bietet hier interessante Möglichkeiten, den Energiehandel zu dezentralisieren und das Stromnetz zu entlasten", so Simone Gitschier, Projektleiterin bei der Konsortialführerin GETEC ENERGIE GmbH.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



GETEC ENERGIE AG übernimmt Geschäftsanteile der ENGIE Energielösungen GmbH

30. Oktober 2018

GETEC ENERGIE AG übernimmt Geschäftsanteile der ENGIE Energielösungen GmbH


Berlin/Hannover, 30.10.2018 – Am 27.09.2018 haben sich der Gesellschafter der ENGIE Energielösungen GmbH (EEL) aus Berlin und die GETEC ENERGIE AG (GETEC) aus Hannover auf einen Kaufvertrag zur Übernahme aller Geschäftsanteile an der EEL durch die GETEC mit Wirkung zum 01.01.2019 verständigt. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.

Für die Kunden der EEL ändert sich mit der Übernahme durch die GETEC nichts. EEL, nunmehr eine 100%-ige Tochtergesellschaft der GETEC, beliefert die Kunden der EEL nach den vertraglich vereinbarten Regelungen weiter und bietet den Kunden der EEL alle weiteren Leistungen der GETEC und ihrer Tochtergesellschaften an.

„Wir freuen uns, mit der GETEC einen leistungsfähigen und kompetenten Partner gefunden zu haben, der die Versorgung unserer Kunden sicherstellt, nachdem wir uns aus strategischen Gründen entschieden haben, den Commodity-Vertrieb im Geschäftskunden-Segment in Deutschland in dieser Form nicht fortzuführen“, so Manfred Schmitz, Vorstandsvorsitzender der ENGIE Deutschland AG.

„Für uns ist die Übernahme der EEL ein wichtiger Schritt zur Stärkung unserer Marktposition. Wir werden mit der Übernahme im Jahre 2019 ein Geschäftsvolumen von über einer Milliarde Euro abwickeln. Die zur Versorgung der Kunden notwendigen Prozesse laufen bei uns auf einer weitgehend automatisierten und skalierbaren Plattform. Wir freuen uns über und auf unsere neuen Kunden“, so Bernward Peters, Vorstandsvorsitzender der GETEC ENERGIE AG.

Die ENGIE Energielösungen GmbH (ehemals GDF SUEZ Energy Sales GmbH) wurde vor rund 20 Jahren gegründet und hat sich insbesondere mit der Lieferung von Strom und Erdgas an Geschäftskunden im deutschen Markt erfolgreich etabliert.

Die ENGIE-Gruppe wird ihre Energiehandelsaktivitäten in Deutschland weiterführen und die Energiemanagement-Services ausbauen.

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.



Auf dem Weg zum Energiehandel der Zukunft

16. Oktober 2018

Auf dem Weg zum Energiehandel der Zukunft


Hannover, 16.10.2018 – Die GETEC ENERGIE AG ist Konsortialführer bei einem zukunftsweisenden Projekt: ETIBLOGG (Energy Trading vIa Blockchain-Technology in the LOcal Green Grid). Zusammen mit sieben Partnern will GETEC herausfinden, wie durch den Einsatz der Blockchain-Technologie Energie zukünftig in Echtzeit gehandelt werden kann. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Fünf Unternehmen – unter anderem die GETEC ENERGIE AG – und drei Forschungseinrichtungen arbeiten in den kommenden drei Jahren zusammen an einer blockchainbasierten Lösung, um den Energiehandel – auch von Kleinstmengen – in Quasi-Echtzeit zu ermöglichen. Zukünftig sollen davon beispielsweise Industrieparks, Einkaufszentren oder auch Privathaushalte profitieren. Diese könnten dann mit Hilfe der Blockchain-Technologie ihren Energieüberschuss oder -mangel lokal gegenseitig egalisieren – ohne das bereits überlastete überregionale Stromnetz zusätzlich in Anspruch zu nehmen. Das Förderprojekt ETIBLOGG ist Teil des Technologieprogramms „Smart Service Welt II“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

„Zunächst werden wir mit unseren Partnern ein Konzept für den energiewirtschaftlichen Einsatz der Blockchain-Technologie erarbeiten und dieses in einem zweiten Schritt zusammen mit dem Fraunhofer Institut in Erlangen in einen Prototypen übersetzen“, erläutert Simone Gitschier, Projektleiterin ETIBLOGG. Danach werde der Feldversuch in einem öffentlichen Arealnetz wie zum Beispiel einem Einkaufszentrum oder Industriepark folgen, so Gitschier weiter. „Die Blockchain-Technologie verspricht, den Energiehandel – vor allem im Kleinstmengenbereich – zu revolutionieren. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse von ETIBLOGG und freuen uns darauf, diese für unsere Kunden nutzbar zu machen“, sagt Bernward Peters, Vorsitzender des Vorstands der GETEC ENERGIE AG.

Die GETEC ENERGIE AG ist ein international ausgerichtetes Energiedienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Gemeinsam mit ihren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften beschäftigt die GETEC ENERGIE AG mehr als 235 Mitarbeiter und hat im Jahr 2017 einen Umsatz von 482 Mio. Euro erwirtschaftet. Sie ist damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Mehr Informationen zum Projekt ETIBLOGG: www.etiblogg.de

Über die GETEC ENERGIE

Seit 2001 unterstützen wir Energieverbraucher, -versorger und -erzeuger mit umfassenden energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. GETEC ENERGIE ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Unser Ziel ist es, die Beschaffung, Lieferung und Vermarktung von Energie mit Hilfe unserer Prozesse wirtschaftlich und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Heute zählen wir gemeinsam mit unseren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mehr als 400 Mitarbeiter und haben 2019 einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet – und sind damit eines der größten unabhängigen Energiedienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt

GETEC ENERGIE GmbH

Julia Oentrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 511 51949 278
Telefon: +49 (0) 171 9727929
E-Mail: julia.oentrich@getec-energie.de

Zum Betrachten etwaiger PDF-Files benötigen Sie den kostenfreien Adobe Acrobat-Reader. Sie können Sich dieses Programm hier herunterladen.